Mit nuklearmedizinischen Untersuchungsverfahren können durch den Einsatz von Radionukliden verschiedene Organe dargestellt und Funktionsuntersuchungen durchgeführt werden. Gewisse Radionuklide können auch zu Therapiezwecken eingesetzt werden.

Je nach zu untersuchendem Organ wird schwach radioaktives Tc 99, evtl. verbunden mit speziellen Markierungs Kits verabreicht und reichert sich in diesem Organ an. Die von dem Radionuklid ausgesandte Strahlung wird mittels einer speziellen Kamera (Gammakamera) aufgenommen und daraus ein Bild erzeugt (Szintigramm) bzw. über ein Computersystem Funktionsdaten gewonnen (Funktionsszintigraphie). Im letzteren Fall können Aussagen über die Funktion eines Organes gemacht werden (z. B. Schilddrüsenfunktion, Nierenfunktion).

Close
Go top